Modelswitch
Model Know-How
Search
Voting
Mandy S. Mandy S.
Voting: Ø  9.3 Alter: 22
Größe: 168cm Gewicht: 66kg
Maße: 91-73-104

Bewerten Sie die Chancen unserer Models!
Wetter Berlin
Fr, 01.08.14
klar
O
4 km/h
max 27 °C
min 14 °C
Advertising
Loading the player ...
Links

Reports

Fashion at the sea

Bei dem „Baltic Fashion Award“ auf der Insel Usedom werden die Preisgelder von den drei Usedomer Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin und dem Land Mecklenburg-Vorpommern gesponsert und das Ziel des Events ist es, mit dem Modeschau den Bekanntheitsgrad der Insel auch international zu fördern. Die Teilnehmer bewerben sich in drei Kategorien und dem Gewinner steht jeweils ein Preis von 7.500 Euro zu.

Die Zahl der Bewerber wird von Jahr zu Jahr grösser und ein Jurymitglied vergleicht den Event mit Fashionshows in Paris, vorzüglich wegen des hohen Niveaus der gezeigten Designs auf dem Catwalk. Seiner Meinung nach kommt es zu diesem Niveau, weil in dem Ostseeraum sehr viele Einflüsse zusammenfliessen, damit meint er die modischen Einflüsse aus Russland und Skandinavien. Und dieses Jurymitglied ist niemand geringeres als der Ehemann von Modeschöpferin Vivienne Westwood!

Bei dem Event kann man sich in drei Wettbewerbskategorien „Prêt-à-porter“, „Avantgarde“ und „Ceremonia/Couture“ bewerben. Besonders begeistert waren die Zuschauer diesmal von dem Gewinner aus der dritten Kategorie, denn für die surrealen Designs liess sich der polnische Designer Gregor Gonsior von dem bunten Treiben im Zirkus und von dem Barock inspirieren. Seine Kollektion „Buffo Buffalo Bombast“ beinhaltete unter anderem Materialien aus dem Boots- und Modellbau.

Der "Baltic Fashion Award" ist an Designer gerichtet, die in einem der Ostsee-Anrainerstaaten leben, arbeiten oder geboren sind. Mit dem Preis möchte der nordöstliche Teil Deutschlands sich als Mitglied in der Wirtschafts- und Kulturregion an der Ostsee etablieren. Und viele Leute glauben, dass man das am besten auf der Insel Usedom demonstrieren kann.

Im Dezember 2007 wurden durch das Schengener Abkommen zwischen Polen und Deutschland die Grenzkontrollen aufgehoben. Die Schlagbäume zwischen Ahlbeck und Swinemünde wurden abgebaut und kein unheimlicher Stacheldraht, der ein mulmiges Gefühl bei den Touristen hervorruft,  ist auf dem Strand zu sehen. Vorurteile sind hier fehl am Platz,  sagt der Tourismusdirektor der Usedomer Seebäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Und es gibt nichts schöneres, als dies auch mit einem Mode Event zu demonstriren!

Zurück zur Übersicht

Share |
Model-Sitemap