Modelswitch
Model Know-How
Search
Voting
Moritz Moritz
Voting: Ø  8.0 Alter: 23
Größe: 169cm Gewicht: 63kg
Maße: 88-72-86

Bewerten Sie die Chancen unserer Models!
Wetter Berlin
Fr, 28.11.14
stark bewölkt
O
20 km/h
max 2 °C
min -5 °C
Advertising
Loading the player ...
Links

Dies & Das

Agyness Deyn - die neue Kate Moss

Sie wurde zum "Model of the Year" gewählt, erscheint regelmäßig in den Listen der bestgekleideten Frauen und hat den Ruf, ein bisschen wild zu sein. Nein, nicht Kate Moss - die Rede ist von Agyness Deyn, dem neuen britischen Supermodel.

Mit der berühmten Kollegin wird Agyness Deyn oft verglichen: beide sind sehr zierlich, very britisch und lassen sich vor allem ihren eigenen verrückten Stil nicht nehmen. Im Fall von Deyn sind ihre kurzen blondierten Haare und das androgyne Aussehen schon zu ihrem Markenzeichen geworden.

Auch beruflich muss sie nicht hinter Kate Moss zurückstehen. Seit dem sie im November 2007 bei den British Fashion Awards zum "Model of the Year" gekürt wurde, ist sie in der Klatschpresse ebenso präsent wie in den Werbekampagnen der großen Designer. Auf der Londoner Fashion Week war sie zulezt mit Schottenrock und Augenklappe der Star des Events.

Doch inzwischen konnte sie auch beweisen, dass sie nicht nur ein vorübergehender Stern am Modehimmel ist. Nicht genug, dass das Modemagazine der Times ihr acht Seiten und das Titelbild widmete, jetzt stach Agyness Deyn sogar Kate Moss auf der jährlichen Liste der am besten gekleideten Frauen aus - der Superstar hatte das von der Zeitschrift Tatler herausgegebene Ranking für zwei Jahre angeführt.

Aber wer ist diese junge Frau, die die ganze Modewelt, von Bookern und Fotografen bis hin zum Paparazzi in ihren Bann zieht? Was will sie eigentlich?

"Ich hab gerne Spaß" sagt Deyn. Mode und Modeln gäben ihr die Möglichkeit, zu experimentieren, in andere Rollen zu schlüpfen und sich immer wieder neu zu erfinden. Als Bedienung in Fast Food Läden - so finanzierte sie sich ihr Leben vor der Modelkarriere - ist das natürlich nur schwer möglich, und das ist der Grund, warum sie schließlich auf der Suche nach Erfolg in London landete. Dort studierte sie kurzzeitig Musik und Schauspiel, bevor sie von einem Modelscout entdeckt wurde.

Das war allerdings schon 2000 - wieso kam der Ruhmn so spät?

"Sie ist so ein Freigeist und sticht immer aus der Masse heraus. Sie ist einfach das Mädchen, das jeder sein will", erklärt der Kreativdirektor des Modehauses Burberry, für die Deyn vor kurzem vor der Kamera stand, das Phänomen Agyness Deyn. Auch dort war übrigens Kate Moss die Vorgängerin der blonden Schönheit.

Ein Modejournalist erklärt sich den Erfolg der Britin dagegen mit dem Kreislauf des Modelbusiness. Alle zehn Jahre, so spekuliert er, würde sich ändern, was in der Modewelt gefragt ist: Ende der Neunziger kam der androgyne, dürre "Heroin Chic" aus der Mode und machte kurvigem Glamour Platz. Jetzt ist der Look, der Kate Moss berühmt machte, zurück. Und davon profitiert auch die jungenhafte Deyn.

Ob dann in weiteren zehn Jahren die Nachwuchsmodels mit ihr verglichen werden? Das wird man wohl erst dann herausfinden...

Zurück zur Übersicht

Share |
Model-Sitemap